Sommerparty des TV Horn-Bad Meinberg

erstellt am: 25.05.2016 | von: Tanja Wächter | Kategorie(n): Termine

Eine Party von Sportlern für Sportler.

Mit der ersten großen Sommerparty, der blau-grünen Nacht, bietet der TV Horn-Bad Meinberg ein Angebot für seine Sportlerinnen und Sportler aller Altersstufen außerhalb des üblichen Sportbetriebes. Karten können bei den Übungsleitern oder Vorverkaufsstellen erworben werden. Die Mitgliedschaft im TV ist nicht notwendig!

Es ist geschafft!!! Die Erste steigt auf

erstellt am: 16.05.2016 | von: Tanja Wächter | Kategorie(n): News

Nach dem erfolgreichen Mastholte-Spiel war schon klar, dass man dem Aufstieg in die Bezirksliga schon sehr nah gekommen war. Am letzten Wochenende dann die frohe Kunde, dass der letzte nötige Platz frei geworden ist. Somit findet das letzte Relegationspiel am kommenden Freitag nicht mehr statt und die Horner schaffen den direkten Durchmarsch in die Bezirksliga.

Die Aufstiegsmannschaft bildeten:
Patrick Dirks, Lukas Fuchs, Mario Hilmert, Sebastian Fuchs, Christoph Hübner, Klaus Rumrich und
Bernd Krähe

Die Doppelstärke mit einer Bilanz von 28-12 sowie eine Einzelbilanz von 78-37 waren die Grundlage für den Erfolg. Dirks,S.Fuchs und Hübner konnten in ihren Paarkreuzen mit die besten Bilanzen erspielen. Dazu kam ein sehr guter Teamspirit der vor der Saison komplett neu formierten Truppe.
In der nächsten Serie hoffen die Horner, möglichst schnell die nötigen Punkte für einen sicheren Klassenerhalt zu holen.

Spielersitzung der Herren

erstellt am: 08.05.2016 | von: Tanja Wächter | Kategorie(n): Termine

Am 19.05.2016 um 20.00Uhr findet bereits die Versammlung der Herren in der Turnhalle Leopoldstal statt. Es wird um rege Teilnahme gebeten, um Themen wie Anzahl der Mannschaften, Spieltage und Aufstellungen zu besprechen.

Spitzenspiel der Ersten, Dritte im Abstiegskampf

erstellt am: 04.04.2016 | von: Tanja Wächter | Kategorie(n): Termine

Am kommenden Freitag, den 08.04.2016 findet im Aufstiegsrennen das vorletzte Heimspiel der Ersten im TWS-Dome statt. Zu Gast ist die TTA Menne. Die Mannschaft um Spitzenspieler Koch hat sich zwar aus dem Aufstiegsrennen verabschiedet, hat jedoch durch die Spiele gegen Brakel und Driburg gezeigt, dass sie eigentlich auf einen der vorderen Ränge gehört. Man kann daher ein attraktives und spannendes Spiel erwarten.

Parallel dazu trägt auch die Dritte ihr vorletztes Heimspiel gegen die ebenfalls abstiegsgefährdeten Gäste aus Bentrup-Loßbruch aus. Bei einem Sieg wäre das Team um Capitano Martin Strich frühzeitig gerettet.

Beide Mannschaften würden sich über zahlreiche Unterstützung freuen. Spielbeginn ist wie immer um 20.00 Uhr.

Jahreshauptversammlung des TTV Horn-Bad Meinberg am 02.04.2016

erstellt am: 03.03.2016 | von: Tanja Wächter | Kategorie(n): Termine

Einladung zur JHV 2016

Ausschreibung Stadtmeisterschaften

erstellt am: 13.02.2016 | von: Tanja Wächter | Kategorie(n): Termine

Hier nun die Ausschreibung.

Ausschreibung Stadtmeisterschaften 2016

Bitte beachtet den Meldetermin.

Euer Buggi

Dritte kann doch noch siegen

erstellt am: 07.02.2016 | von: Tanja Wächter | Kategorie(n): Mannschaftsberichte

Nach den letzten beiden unglücklichen Niederlagen gegen die Aufstiegskandidaten Belle und Schwalenberg musste die Dritte bei den ebenfalls abstiegsgefährdeten Lemgoern antreten.

Und es begann wieder einmal denkbar schlecht. Die Horner Doppel Bühler/Zarsen und Volland/Schäfer mussten Ihren Gegnern jeweils nach 4 Sätzen gratulieren. Unser Doppel 3 Strich/Wächter zeigte jedoch eine vorallem kämpferisch starke Leistung und gewann 11:9 im 5. Satz.

Bastian fand im seinem ersten Einzel gegen den Abwehrspezialisten Prohoffnik erst spät zu seinem Spiel und verlor schließlich mit 1:3. Joachim machte es besser und hatte wenig Mühe gegen Cornelissen (3:0). In der Mitte sorgte Martin mit einem ungefährdetem 3:0 Sieg gegen Klausen für den Ausgleich. Marvin tat sich gegen Solfen nach 2:0 Satzführung sehr schwer und gewann schließlich in 5 Sätzen. Im unteren Paarkreuz trat „Zettel“ für den erkrankten Bernd Adam an und bezwang seinen Gegner Reuter ebenfalls im 5. Satz. Ulli hatte, wie befürchtet, Probleme mit seinem Gegner A. Prohoffnik und musste diesem schließlich zum Sieg gratulieren.

Zwischenstand: 5:4 für uns

Im oberen Paarkreuz mussten sich sowohl Joaquin als auch Basti geschlagen geben, sodass wir erneut zurück lagen. Marvin zeigte mal wieder eine nicht wirklich konstante Leistung gegen Klausen, konnte diesen aber am Ende denkbar knapp mit 11:9 im fünften Satz besiegen. Ganz anders trat Martin an diesem Abend auf, der auch gegen Solfen keine Mühe hatte und 3:0 gewann. Unten spielte Ulli ebenfalls sehr souverän und bezwang seinen Gegner mit 3:0. Zettel hingegen musste sich seinem starken Gegenspieler Prohoffnik mit 1:3 geschlagen geben.

So kam es, wie es kommen musste. Wir durften mal wieder zum Schlussdoppel antreten, in dem wir in dieser Saison eine erschreckend schwache Bilanz aufweisen. Doch es lief anders als gewohnt. Das eher defensiv eingestellte Spitzendoppel der Lemgoer Prohoffnik /Klausen lag unserem Doppel Volland/Schäfer ziemlich gut, sodass wir am Ende mit 3:0 Sätzen gewinnen konnten.

Am Ende stand doch dann tatsächlich wieder mal ein, für uns gewohntes, 9-7 auf der Anzeigetafel. Diesmal allerdings für uns. Wir hoffen, dass unsere Negativserie damit beendet ist und freuen uns auf das nächste, schwere Heimspiel gegen Lage.

Spielbericht der 5. Mannschaft

erstellt am: 25.01.2016 | von: Tanja Wächter | Kategorie(n): Mannschaftsberichte

Der Rückrundenstart der „Fünften“ verläuft holprig, so tat man sich mit dem 9-6 gegen die „Sechste“ schon sehr schwer und war für das Heimspiel gegen Diestelbruch-Mosebeck II gewarnt. Hatten diese doch gegen den bisherigen Tabellenzweiten aus Schlangen II mit 9-6 gewonnen.

Das Aufrücken von Rainer Kleine in die „Vierte“ ist aber noch nicht verarbeitet, die Mannschaft muss sich noch finden. So lag man gegen Di-Mo schnell mit 1-5 im Rückstand, Rolf Stückemann an Eins verlor knapp in vier hartumkämpften Sätzen, ehe Bernhard Weiser das erste Einzel gewinnen konnte.

Im Parallelspiel tat es ihm Jürgen Stücke gleich. Dennoch war der Rückstand nach dem Spiel der „Einser“ wieder auf 3-7 angewachsen. Die Wende leitete Ralf Kattner ein, als er nach verlorenem 1.Satz zu alter Stärke zurückfand, und sein Match drehte. Punkt um Punkt wurden von Wolfgang Becker, Bernhard Weiser und Jürgen Stücke aufgeholt: 7-7!

Unser Ersatzmann aus der „Sechsten“ Ralf Wagenbach, konnte sich gegen seinen starken Gegner leider nicht behaupten, so musste das Schlußdoppel wenigstens noch einen Punkt sichern. Prompt ging der 1.Satz mit 4-11 an Di-Mo. Dann aber spielte sich unser Doppel 1, Rolf Stückemann und Ralf Kattner, frei, und steigerte sich in Topform.

Der Gegner musste sich dann 11-5, 12-10 und 11-7 geschlagen geben, er war bei einigen spektakulären Ballwechseln chancenlos! Ein Unentschieden, dass sich wie ein Sieg anfühlt, damit ist der Spitzenplatz in der Tabelle erfolgreich verteidigt worden!

Mit sportlichen Grüßen, Bernhard Weiser

Toller Einstand der Ersten

erstellt am: 05.09.2015 | von: Tanja Wächter | Kategorie(n): Mannschaftsberichte

Die erste Herrenmannschaft des TTV gestaltete die ersten beiden Begegnungen in der Herren Bezirksklasse höchst erfolgreich. Im Heimspiel gegen Bad Lippspringe (28.08) gelang den Hornern sogar eine perfekte Leistung, da am Ende ein in der Höhe nicht zu erwartendes 9:0 zu Buche stand.

Sowohl die Doppel als auch fast alle Einzel konnten souverän gewonnen werden. Einzig Huebner, Urhahn und Rumrich hatten in ihren Einzeln etwas zu kämpfen und mussten über die volle Distanz von fünf Sätzen gehen. Insgesamt jedoch eine klasse Mannschaftsleistung.

TTV stellt Weichen für die Zukunft – Vier Neuzugänge zur Saison 2015/16

erstellt am: 19.05.2015 | von: Tanja Wächter | Kategorie(n): Mannschaftsberichte

Nachdem phänomenalen Aufstieg der Ersten in die Bezirksklasse und der Zweiten in die Kreisliga, vermeldet der TTV weitere Erfolgsnachrichten. Zur nächsten Saison konnte man sich die Dienste hochkarätiger Neuzugänge sichern. Vom SV 30 Bergheim wechseln mit den Fuchs-Brüdern, Lukas und Sebastian, zwei „verlorene Söhne“ zum TTV zurück, die zuletzt in der Herren Bezirksklasse bzw. der Herren Landesliga aufgeschlagen haben.

Vom TTS Detmold stoßen Mario Hilmert und Klaus Rumrich zum TTV, die in dieser Saison zum Detmolder Meisterteam in der Herren Bezirksklasse gehörten.